Mitglieder Anmeldung

Wer ist online

We have 1912 guests and no members online

None
"30. Bentheimer Landschaf Eliteaukt...
30 May 2024 12:02Klein Bentheimer Landsch Bearbeitet

      „30. Bentheimer Landschaf Eliteauktion“ in Uelsen, Grafschaft Bentheim [ ... ]

weiterlesen
RPL-Tag 2024 in Dörverden
24 May 2024 12:21

  Niedersächsischer Tag des Rauhwolligen Pommerschen Landschafes
m 20. Juli 2024 in Dörverd [ ... ]

weiterlesen
75. Heidschnuckentag in Müden
22 Apr 2024 13:30

KATALOG hier ab 28.06.24 abrufbar!

75. Tag der Heidschnuckenzüchter
/strong>am 11. Juli 2024 in Müden / Ört [ ... ]

weiterlesen
Niedersächsische Schaftage 2024
07 Feb 2024 12:57

Niedersächsische Schaftage vom 01. - 03. August 2024 in Wüsting 
In den letzten Jahren haben [ ... ]

weiterlesen
Lehrfahrt 2024 Irland - Grüne Insel...
17 Jan 2024 13:15Lehrfahrt 2024 Irland - Grüne Insel im Atlantik

 Lehrfahrt 2024 - die Fahrt ist ausgebucht     Die diesjährige Lehrfahrt geht [ ... ]

weiterlesen
Ausbildungsberuf des Tierwirt Fachr...
12 Jan 2024 14:31

Aktuell ist ein erheblicher Bedarf an Nachwuchskräften in der Berufsausbildung Schäfer*in festzu [ ... ]

weiterlesen

Der Stader Schafzuchtverband e. V. lädt alle Mitglieder und interessierte Schafhalter zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet am Montag, dem 22. April um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Kirchweg 3, 27404 Volkensen. Nach dem Tätigkeitsbericht und den Regularien werden auch aktuelle Themen sowie die Veranstaltungen im Jahr 2024 angesprochen.

Zu Beginn der Veranstaltung wird ein Imbiss gegen einen Unkostenbetrag angeboten!

 

Bei den Land Tagen Nord in Wüsting fand ebenfalls wieder ein Jungzüchterwettbewerb statt.

Am Sonntag den 21.August haben sich elf Teilnehmer von fünf bis 13 Jahren in drei Altersgruppen gemessen.

Sie haben sich verglichen im Vorführen und Aufstellen der Tiere, sie haben sich aber auch theoretisch vorbereitet und Fragen rund ums Schaf beantwortet.

Bewertet wurden sie von Birgit Luebsen, die unterstützt wurde von Nadja Vahrenkamp und Frederik Gissel.

Hier konnte Joost Witbaard(7) die jüngste Gruppe für sich entscheiden.

Bente Dirks(10) hat in der mittlere Alterklasse gewonnen und bei den ältesten hat Anna Martens(12) den ersten Platz belegt.

Bilder in der Fotogalerie

Wir suchen immer neue Jungzüchter die Spaß an Schafen haben.

Außerdem würden wir uns über ein paar Teilnehmer für die 4. Deutsche Meisterschaft 2023 in NRW freuen.

Bei Interesse gerne bei Dirk Gissel (01523/8942240) melden
 

Am 27.Juli hat in Stollhamm die 102. Tierschau stattgefunden, neben Rassedemonstrationen und Prämierungen gab es nach langer Corona-Pause mal wieder einen Jungzüchterwettbewerb.

Es haben elf Jungzüchter zwischen fünf und 18 Jahren teilgenommen.

Bei den Jüngsten hat Deddo Witbaard(6) den ersten Platz belegt, bei den nächst älteren Lenya Dirks(12), und ihre große Schwester Mia(12) hat bei der nächsten Altersgruppe gewonnen.

Bei der ältesten Teilnehmern gewann Birte Rummel(18).

Den Gesamtsieg konnte Mia Dirks für sich entscheiden.

Gerichtet wurden die Jungzüchter von Michael Gertenbach und Dirk Gissel. 

Der LSV Weser-Ems gratuliert den Teilnemern und Siegern!

Bilder zum Wettbewerb finden Sie in unserer Fotogalerie. 

Katalog hier online!

15. Niedersächsischer Landschaftag am Samstag, 03. September 2022,
in 27283 Verden, Lindhooper Str. 92  (Niedersachsenhalle)ver-2021-whs-jb-barth-ia-ib 20220113 1081753113

Zu dieser überregionalen Veranstaltung werden Lamm- und Jährlingsböcke der Rassen Coburger Fuchsschaf, Weiße Gehörnte, Weiße Hornlose Heidschnucke, Geschecktes und Braunes Bergschaf sowie Waliser Schwarznasenschafe aus den Zuchtgebieten Hannover, Weser-Ems, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Stade erwartet.

Weiße Gehörnte und Weiße Hornlose Heidschnucke können aus dem gesamten Bundesgebiet aufgetrieben werden.

Alle Lamm- und Jährlingsböcke sind auf Scrapieresistenz genotypisiert und haben an Feldprüfungen zur Feststellung der tgl. Zunahme teilgenommen.

Eine umfangreiche Kollektion an Böcken aus vielen Blutlinien mit bester Genetik garantieren Ihnen eine einmalige Auswahl! => DER BESTE BOCK FÜR IHRE HERDE!


Kaufaufträge führen wir bestmöglich aus und unterstützen Sie auch bei der Anlieferung Ihrer gekauften Böcke!
Der Katalog ist 14 Tage vor der Veranstaltung unter www.schafzucht-niedersachsen.de online abrufbar oder kann als gedruckte Version bestellt werden.verden-2021-cof-lb-praemierung-kl2-ohne-ia-ib 20220113 1822308051

Folgender Zeitplan ist vorgesehen:
Auftrieb ab 7.00 Uhr
Körung 8.00 – 10.30 Uhr
Prämierung 10.30 - 12.30 Uhr
Auktion ab 13.00 Uhr


Katalogbestellungen (Katalog hier online!) und weitere Informationen zur Veranstaltung über Landesschafzuchtverband Niedersachsen,
Tel: 0511-329777, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. //">This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.">This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Staatsehrenpreis für Familie Schmitz in Werpeloh
 
Am 13. Mai 2022 hat der Staatssekretär Professor Dr. Ludwig Theuvsen den Staatsehrenpreis für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht an den Schafzuchtbetrieb Schmitz in Werpeloh (LK Emsland) verliehen.
Mit der Familie Schmitz wird, so Prof. Dr. Theuvsen, eine Familie geehrt, die mit viel Herzblut und Leidenschaft züchtet. Seit vielen Jahrzehnten widmet sich die Familie der Rassen Juraschaf und Bentheimer Landschafe- eine gefährdete Schafrasse, dessen Population in Deutschland unter Beobachtung steht. Damit leistet der Zuchtbetrieb Schmitz einen wertvollen Beitrag Staatsehrenpreis - Familie Schmitz und Gäste zum Rasseerhalt.
Von Beginn an war es der Familie Schmitz ein großes Anliegen, die verschiedenen Blutlinien der alten Schafrasse zu erhalten und mit ihnen aktiv auf mütterlicher und väterlicher Seite zu züchten. Dies mit großem Erfolg: Insgesamt kamen bislang fünf Bundessieger auf Bundesschauen für Landschafe aus dem Stall Schmitz. Im Jahr 1997 wurde der Siegerbock auf der „Bundesschau Landschafe“ in Berlin und zwei Jahre später die Bundessiegerin auf der „Bundesschafsschau der Landschafrassen“ in Krefeld gestellt. Sowohl im Jahr 2014 als auch im Jahr 2016 konnte der Betrieb Schmitz den Bundessieger und den Regionenchampion auf der „Bundesschau Schafböcke“ in Berlin präsentieren. Mehrfach war die Zuchtstätte Schmitz auf niedersächsischen Stammbockschauen erfolgreich, wie in den Jahren 2007 und 2019. Hier wurden der Siegerbock der jüngeren Klassen und der Reservesiegerbock der älteren Klassen ausgezeichnet.
Ein solcher Erfolg, so Prof. Dr. Theuvsen gelingt nur mit einem hohen Maß an züchterischem Geschick und - wie es Herr Schmitz formulierte: „Ein bisschen Verrücktheit gehört auch dazu“! - 3 - Der Ursprung dieser erfolgreichen und bundesweit anerkannten Zuchtpopulation wurde von Herrn Ludwig Schmitz im Jahr 1978 mit zwei Schafen gelegt. Schon hier verfolgte der Betrieb die Philosophie „Gute Schafe züchten und alte Blutlinien erhalten!“.
Herr Hermeling, Vize-Präsident der LWK Niedersachsen, übermittelte die Glückwünsche der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und stellte den herausragenden Einsatz der Familie Schmitz für die Erhaltung alter Schafrassen und das Ehrenamt dar. Herr Schmitz ist seit 2006 Mitglied der Körkommission im Landes-Schafzuchtverband, hat ab 2011 insgesamt 10 Jahre lang das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden inne gehabt und wurde im vergangenen Jahr zum 1. Vorsitzenden dieses Verbandes gewählt. Bei der vorangegangenen Präsentation herausragender Blutlinien konnten sich die Gäste ein Bild von den hervorragenden Tieren und der außergewöhnlichen Mensch-Tier Beziehung auf dem Betrieb Schmitz machen.
Dr. Anska Brötje, LWK Niedersachsen 
 
© Designed by Pagepixel