Mitglieder Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 2241 Gäste und keine Mitglieder online

kein Mitglied online!
"30. Bentheimer Landschaf Eliteaukt...
30 Mai 2024 12:02Klein Bentheimer Landsch Bearbeitet

      „30. Bentheimer Landschaf Eliteauktion“ in Uelsen, Grafschaft Bentheim [ ... ]

weiterlesen
RPL-Tag 2024 in Dörverden
24 Mai 2024 12:21

  Niedersächsischer Tag des Rauhwolligen Pommerschen Landschafes
m 20. Juli 2024 in Dörverd [ ... ]

weiterlesen
75. Heidschnuckentag in Müden
22 Apr 2024 13:30

Der KATALOG hier ab dem 28.06.24 abrufbar!

75. Tag der Heidschnuckenzüchter
/strong>am 11. Juli 2024 in Müde [ ... ]

weiterlesen
Niedersächsische Schaftage 2024
07 Feb 2024 12:57

Niedersächsische Schaftage vom 01. - 03. August 2024 in Wüsting 
In den letzten Jahren haben [ ... ]

weiterlesen
Lehrfahrt 2024 Irland - Grüne Insel...
17 Jan 2024 13:15Lehrfahrt 2024 Irland - Grüne Insel im Atlantik

 Lehrfahrt 2024 - die Fahrt ist ausgebucht     Die diesjährige Lehrfahrt geht [ ... ]

weiterlesen
Ausbildungsberuf des Tierwirt Fachr...
12 Jan 2024 14:31

Aktuell ist ein erheblicher Bedarf an Nachwuchskräften in der Berufsausbildung Schäfer*in festzu [ ... ]

weiterlesen

Niedersächsischer Landschaftag am Samstag, dem 05. September 2015 in 27283 Verden, Lindhooper Str. 92 (Niedersachsenhalle)

Aus niedersächsischen und westfälischen Stammzuchten werden über 80 zuchtwertgeschätzte Böcke der Rassen Coburger Fuchsschaf, Weiße Gehörnte Heidschnucke, Weiße Hornlose Heidschnucke und Geschecktes Bergschaf aufgetrieben.verden 2013 20140320 1178712985

Die Böcke stammen von 39 verschiedenen Vätern und präsentieren die genetische Bandbreite der aktiven Zuchtpopulation!

Wenn Sie keine Zeit zum Besuch der Veranstaltung haben, nehmen wir gerne Ihren Kaufauftrag entgegen.

Folgender Zeitplan ist vorgesehen:

Auftrieb        ab 7.00 Uhr

Körung         8.00 – 10.30 Uhr

Prämierung   10.30 - 12.30 Uhr

Auktion         ab 13.30 Uhr

Katalogbestellungen und weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie anfordern beim Landesschafzuchtverband Niedersachsen, Tel: 0511-329777, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 pdfHier können Sie die Tierdaten des Kataloges aufrufen123.82 KB

Leistungshüten am 21./23. August in Bad Bevensen

Die niedersächsischen Schafzuchtverbände führen das Ausscheidungshüten für das VDL-Bundesleistungshüten am 21./22. August in Bad Bevensen (Klein Bünstorf) durch. Die Organisation erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Schäferhundverein (SV) Bad Bevensen und der Gemeinde Bad Bevensen. Nach dem Ausscheidungshüten führt der Schäferhundverein ein SV-Leistungshüten durch.

Das Hütegelände liegt an der Ilmenau im Ortsteil Klein Bünstorf auf den Flächen von Joachim Rehse. Die Schafherde wird von Gerd Jahnke gestellt. Das Richteramt haben Klaus Wuttge und Dieter Petzold übernommen.

Zum Hüten angemeldet haben sich:

  1. Bodmann, MathiasSV-Leistunghüten-Bild
  2. Fleischer, Thilo
  3. Jahnke, Gerd
  4. Jahnke, Verena
  5. Kaufmann, Michael
  6. Koch, Mathias
  7. Müller,Simone

Folgendes Programm ist geplant:

Freitag,       13.00 Uhr: Begrüßung und Beginn des Hütens

                    18.00 Uhr:  Gemütliche Schäferrunde im Saal von Schlichtings

Samstag,    09.00 Uhr:  Fortsetzung des Hütens, Siegerehrung durch Schafzuchtverband

                    13.00 Uhr: Begrüßung zum SV-Ausscheidungshüten

                    19.00 Uhr: Abendveranstaltung auf Hof Schlichting mit Musik

Sonntag,    09.30 Uhr: Feldgottesdienst

                    10.00 Uhr: Fortsetzung des Hütens

                    16.30 Uhr: Siegerehrung SV-Hüten

Ein umfangreiches Rahmenprogramm, wie eine Schau der Imker und des Greifvogelzentrums, Infostände von Heideverein, Jägerschaft, NABU und BUND wird geboten. Ein kostenloser Bustransfer von Bad Bevenser Schützenplatz wird eingerichtet. Vom Gelände des ehemaligen Hamburger Krankenhauses fahren Kutschen regelmäßig zum Hütegelände.

Rauhwoller in Beverstedt mit hervorragendem Exterieur

 Die Rauhwolligen Pommerschen Landschafe sind eine der ältesten Schafrassen. Schon im 13. Jahrhundert gab es in Schlesien rauhwollige Schafe, die den heutigen Tieren sehr ähnlich waren. Seit über 20 Jahren wird diese Rasse von einer zunehmenden Anzahl von Züchter im hannoverschen Verbandsgebiet gehalten. Derzeit sind 18 Züchter mit ca. 200 Herdbuchmuttern registriert. Richten der Lämmer

Zur Erhaltung dieser seltenen Rasse treffen sich die passionierten Züchter jährlich zu einem gemeinsamen Kör- und Eintragungstermin. 24 Böcke und 38 weibliche Tiere wurden in diesem Jahr beim Treffen bei Hagen Eichhhoff in Beverstedt aufgetrieben.

Besonders erfolgreich war Vera Knippenberg aus Cappel. Sie stellte mit der Kat.-Nr. 7 den Jährlingssiegerbock (Züchter: Jörg Wehser, Kirchlinteln) und mit der Kat-Nr. 34 das Siegerjährlingsschaf. Beide Tiere konnten mit ihrem hervorragenden Exterieur punkten. Die Plätze Ic und Ib bei den Jährlingsböcken kamen aus der Zucht Höller, Rinteln. Von den 7 vorgestellten Jährlingsböcken konnten 5 in Kl. I gekört werden.

Bei den Jährlingsschafen stellten Ralf Bendig, Burweg, und Wiebke Knoop, Lilienthal, die weiteren Preisträger.

Bei den Lammböcken hatte Ralf Bendig mit den Kat-Nr. 22 und 21 die beiden Bestplatzierten. Die beiden Halbbrüder glänzten durch ihre gute Entwicklung und ihre gute Marschfähigkeit. Es folgten Böcke von Höller und Ruhnau.

Traditionell stellen die weiblichen Lämmer die größte Gruppe beim Rauhwolltertag. In diesem Jahr wurden der Bewertungskommission 22 Tiere vorgestellt. Das beste Mutterlamm präsentierte Jens Rummel aus Achim mit der Kat-Nr.60. Dieses junge Lamm überzeugte den Preisrichter Robert von Stärk durch eine Kombination von langer, ausgeglichener Wolle und korrekter, harmonischer Erscheinung. Es folgten Tiere aus den Zuchten Ruhnau, Bendig und Knoop.

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen förderte die Veranstaltung durch die Vergabe von Ehrenpreisen für besondere züchterische Leistungen. Vera Knippenberg erhielt eine Silberne und bronzene Preismünze für den Siegerbock und das Jährlingsmutterschaf. Eine Ehrenurkunde wurde Ralf Bendig für den besten Lammbock zugesprochen. Für das beste weibliche Lamm wurde Ralf Bendig eine VDL-Plakette überreicht.

Zum Abschluss konnten die vielen anwesenden Züchter und Gäste sich an der gemütlichen Kaffeetafel miteinander austauschen und den Tag ausklingen lassen. Hierfür auch noch ein großes Dankeschön an Hagen Eichhoff und sein Team für die gute Bewirtung und Organisation der Veranstaltung.

Bilder zur Veranstaltung in der Fotogalerie im Jahrgang 2015

Schafauktion in Rodenkirchen am 08.08.2015
Der Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems und der Stader Schafzuchtverband sind mit dem Auktionsverlauf in Rodenkirchen insgesamt zufrieden. Es wurden 121 Tiere angeboten und 96 Tiere verkauft. Viele Böcke wechselten in Deichschäfereien an die Küste und auch an Käufer in anderen Bundesländern. Überstand gab es bei Jährlingsböcken der Rassen Weißkopf und Schwarzkopf. Höchstpreise dagegen erzielten mehrere Suffolkböcke.Weitere Auskünfte beim Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems e.V.
 
  Auftrieb Verkauf Duchschnittspreis € Höchstpreis €
Berrichon du Cher        
Lammböcke 6 6 357 500
Weißköpfiges Fleischschaf        
Altböcke 2 1 400 400
Jährlingsböcke 10 4 513 600
Lammböcke 16 10 320 500
Mutterlämmer 7 7 249 500
Schwarzköpfiges Fleischschaf        
Altböcke 1 1 400 400
Jährlingsböcke 8 4 488 850
Lammböcke 19 18 372 700
Mutterlämmer 3 3 196 200
Blauköpfiges Fleichschaf        
Jährlingsböcke 2 2 375 400
Suffolk        
Jährlingsböcke 32 26 550 1050
Lammböcke 11 11 499 920
Texel        
Jährlingsböcke 1 0    
Lammböcke 3 3 413 570
© Designed by Pagepixel