Mitglieder Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 2002 Gäste und keine Mitglieder online

kein Mitglied online!
"30. Bentheimer Landschaf Eliteaukt...
30 Mai 2024 12:02Klein Bentheimer Landsch Bearbeitet

      „30. Bentheimer Landschaf Eliteauktion“ in Uelsen, Grafschaft Bentheim [ ... ]

weiterlesen
RPL-Tag 2024 in Dörverden
24 Mai 2024 12:21

  Niedersächsischer Tag des Rauhwolligen Pommerschen Landschafes
m 20. Juli 2024 in Dörverd [ ... ]

weiterlesen
75. Heidschnuckentag in Müden
22 Apr 2024 13:30

Der KATALOG hier ab dem 28.06.24 abrufbar!

75. Tag der Heidschnuckenzüchter
/strong>am 11. Juli 2024 in Müde [ ... ]

weiterlesen
Niedersächsische Schaftage 2024
07 Feb 2024 12:57

Niedersächsische Schaftage vom 01. - 03. August 2024 in Wüsting 
In den letzten Jahren haben [ ... ]

weiterlesen
Lehrfahrt 2024 Irland - Grüne Insel...
17 Jan 2024 13:15Lehrfahrt 2024 Irland - Grüne Insel im Atlantik

 Lehrfahrt 2024 - die Fahrt ist ausgebucht     Die diesjährige Lehrfahrt geht [ ... ]

weiterlesen
Ausbildungsberuf des Tierwirt Fachr...
12 Jan 2024 14:31

Aktuell ist ein erheblicher Bedarf an Nachwuchskräften in der Berufsausbildung Schäfer*in festzu [ ... ]

weiterlesen
Bitte beachten Sie die neuen Downloads zum Thema Wolf
 
 
- Franz Frieling FF46214 DINA5 2017-05-05
Erfolgreicher Schafauftrieb des Tierpark Nordhorn
 
Der Tierpark Nordhorn, Mitglied im Landes-Schafzuchtverband Weser Ems, feierte am Freitag den Start der Weidesaison.
 
Bentheimer Landschafe in Wacholderheide NSG Tillenberge von Franz Frieling
 
 
Die Schafe wurden mit einem traditionellen Schafauftrieb in die wertvolle Wachholderheide geführt. Hier werden sie wieder wertvolle Naturschutzarbeit leisten.
 
 
 

22. Suffolk - & 24. Schwarzkopf-Elite-Bockauktion  - 3000 Euro für den Spitzenbock

orstellung der Siegerböcke: Kurz vor der Auktion wurden die Siegerböcke und Klassensieger vorgestellt

 

 

 

Erfolgreich verlief die vom Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems ausgerichtete Eliteauktion für Zuchtböcke der Rassen Schwarzkopf und Suffolk am 09. März in Cloppenburg. Insgesamt konnten 81 Zuchtböcke, knapp 80 Prozent der aufgetriebenen Tiere, verkauft werden. Den Höchstpreis von 3.000 Euro für den Siegerbock der Rase Schwarzköpfiges Fleischschaf bot ein Züchter aus Hessen.

 


 

 

 Von 61 Schwarzköpfen konnten 50 für durchschnittlich 1287,- und von 61 Suffolkböcken 31 für einen Schnittpreis von 1016,- Euro abgesetzt werden. Drei Schwarzkopfböcke wurden noch am Veranstaltungstag mit Veterinärattesten ausgestattet und zu seinem neuen Besitzer in Ungarn transportiert und zwei Böcke wurden einem Züchter aus Irland zugeschlagen.

 

Insgesamt neun Böcke Siegerböcke Schwarzkopfkosteten 2000 Euro und mehr. Erfolgreichster Züchter der Veranstaltung war der Zuchtbetrieb Huber aus Bayern. Er hatte drei Schwarzköpfe aufgetrieben und stellte die beste Kollektion, bestehend aus drei Nachkommen eines Vaters. Ein Tier wurde Siegerbock der Veranstaltung und gleichzeitig vom Bundesverband als „Fleischsieger“ (Tier mit der besten Bemuskelung) ausgezeichnet. Die beiden weiteren Tiere erreichten in ihren Altersklassen einen zweiten und einen dritten Platz. Der Züchter wurde vom Schirmherr der Veranstaltung, Landtagspräsident Bernd Busemann, mit der goldenen Plakette des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft geehrt. Bei der Auktion erzielten die drei Tiere von Huber zusammen einen Verkaufspreis von 7.100 Euro. Von den insgesamt 44 beteiligten Züchtern kamen fünfzehn Schwarzkopfzüchter und sechs Suffolkzüchter aus Niedersachsen. Rehse aus Bad Bevensen hatte einen Reservesieger und stellte die drittbeste Nachzuchtsammlung. Dafür wurde er mit der silbernen Plakette des niedersächsischen Landwirtschaftsministers ausgezeichnet.


 

Siegerböcke Suffolk

 

 

Bei der Rasse Suffolk zählte Wagner aus Beienrode zu den erfolgreichsten Züchtern. Aus seiner Zucht kam ein Siegerbock, ein weiterer Klassensieger und die drittbeste Nachzuchtsammlung. Er erhielt dafür jeweils Plaketten des Landwirtschaftsministeriums und der Landwirtschaftskammer. Böcke der nds. Züchter Dreyer aus Jade, Schellin aus Wesendorf und Velthuis aus Mörse erreichten jeweils einen zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Der zweite Siegerbock der Rasse Suffolk wurde zum Höchstpreis von 2500,- Euro einem hiesigen Zuchtbetrieb zugeschlagen.

 

 

 

 

Die Münsterlandhalle in Cloppenburg bot beste Voraussetzungen für die Eliteauktion. Mit dem Verlauf und den Verkaufsergebnissen waren die Züchter sehr zufrieden. Auf dem traditionellen Züchterabend konnte der Vorsitzende vom Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems, Heiko Schmidt aus Berne, als Ehrengäste neben Landtagspräsident Bernd Busemann, Landrat Johann Wimberg und Bürgermeister, Dr. Wolfgang Wiese auch Dr. Ludwig Diekmann von der Landwirtschaftskammer sowie Jürgen Lückhoff von der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände begrüßen. Klaus Gerdes, LWK Niedersachsen

Weiter Bilder zur Elite finden Sie in der Fotogalerie

Neue Standarderklärung zur Lebensmittelsicherheit
Die Vorschriften für den Inhalt der sogenannten Standarderklärung haben sich seit dem 09.03.2016 geändert. Bei jeder Schlachttierlieferung muss die Standarderklärung gemäß EU-VO 853/2004 (Information zur Lebensmittelkette) die Lieferung von Schlachttieren an den Schlachtbettrieb begleiten.
Geändert hat sich für Schafhalter die Angaben zur Wartezeit vor der Schlachtung. Es muss angegeben werden, ob bei Verabreichung von Tierarzneimitteln die Wartezeit vor der Schlachtung eingehalten wurde. So muss jetzt der Arzneimitteleinsatz, beziehungsweise das Auslaufen von Wartezeiten, innerhalb von sieben Tagen vor Verbringung der Tiere zur Schlachtung dokumentiert werden. In diesem Falle muss der Lieferant ankreuzen, dass und welche Wartezeiten bestanden und die Tierkennzeichnung, das Tierarzneimittel und das Datum der Verabreichung eintragen.
Hier finden Sie den Download
© Designed by Pagepixel