Bundesschau Schafe 2022

klein Bundesschau Schafe Alsfeld
Verschoben auf 2022!
wenn wir weitere Info´s 
haben, finden Sie diese hier!

Mitglieder Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 330 Gäste und keine Mitglieder online

kein Mitglied online!
Elite Schwarzkopf- und Suffolkböcke...
24 Feb 2021 07:40Elite Schwarzkopf- und Suffolkböcke 2021

Katalog der Eliteauktion online!
Alle aktuellen Informationen zur Elite der Suffolk und Schwarzköp [ ... ]

weiterlesen
Förderung von wolfsabweisenden Präv...
19 Feb 2021 10:33

Förderung von wolfsabweisenden Präventionsmaßnahmen Für Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhalter  [ ... ]

weiterlesen
I. Internationaler Schaf und Ziegen...
15 Dez 2020 13:59I. Internationaler Schaf und Ziegenkongress

I. Internationaler Schaf und Ziegenkongress Der internationale Schaf- und Ziegenkongress unter der  [ ... ]

weiterlesen
Nds. Landschaftag 2020 in Verden
09 Dez 2020 06:19Nds. Landschaftag 2020 in Verden

Kör- und Absatzveranstaltung für Landschafrassen in VerdenDer niedersächsische Landschaftag h [ ... ]

weiterlesen
Ostfriesische Milchschafe
07 Dez 2020 12:55Ostfriesische Milchschafe

Über 350 Ostfriesische Milchschafe exportiert Bereits Ende April konnte der Landes-Schafzuchtverba [ ... ]

weiterlesen
Schafe - unsere Helfer im Küstensch...
03 Dez 2020 11:40

„Die Schafe – unsere Helfer im Küstenschutz“ Strahlende Siegerinnen und Sieger: Das Neue Gym [ ... ]

weiterlesen

Förderung von wolfsabweisenden Präventionsmaßnahmen

Für Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhalter gibt es eine landesweite finanzielle Unterstützung zur erstmaligen Anschaffung von Präventionsmaßnahmen. Dies sind mobile Einzäunungsmöglichkeiten wie Festzaunvarianten. Ebenso ist ein Nachtpferch förderfähig wie auch die Anschaffung von Herdenschutzhunden

Um bei einem amtlich bestätigten Riss von Nutztieren durch den Wolf eine Entschädigung zu erhalten ist eine wolfsabweisende Einzäunung nach dem Grundschutzprinzip nachzuweisen!

Wie die Ansprüche bei einem wolfsabweisenden Herdenschutzzaun aussehen und welche verschiedenen Zäunungsvarianten anerkannt sind, ist im Merkblatt aufgeführt.

Fragen zur Zäunung und den damit verbundenen Bedingungen beantworten Ihnen die bekannten Fachberater für Schaf-und Ziegenzucht/-haltung

Ebenso ist Frau Elke Steinbach für den Bereich Herdenschutz tätig Tel: 0441 801-639 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen zum Antrag selbst richten Sie bitte an das Förderteam der LWK: Tel: 0511 3665-1209/1210 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Designed by Pagepixel