Bundesschau Schafe 2022

klein Bundesschau Schafe Alsfeld
Verschoben auf 2022!
wenn wir weitere Info´s 
haben, finden Sie diese hier!

Mitglieder Anmeldung

Wer ist online

We have 320 guests and no members online

None
Schafhalter treffen sich zur Mitgli...
11 Jun 2021 11:19Schafhalter treffen sich zur Mitgliederversammlung 2021

Der Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems e.V. lädt alle Mitglieder zur diesjährigen tgliedervers [ ... ]

weiterlesen
RPL-Tag 2021 in Achim
28 May 2021 09:04RPL-Tag 2021 in Achim

Niedersächsischer Tag des Rauhwolligen Pommerschen Landschafes am 17. Juli 2021 in Achim Zu ihrem  [ ... ]

weiterlesen
Euterbeurteilung Ostfriesischer Mil...
11 May 2021 09:50

Euterbeurteilung Ostfriesischer Milchschafe Mitte April fand die diesjährige Euterbeurteilung be [ ... ]

weiterlesen
Förderung von wolfsabweisenden Präv...
10 May 2021 10:33

Förderung von wolfsabweisenden Präventionsmaßnahmen Für Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhalter  [ ... ]

weiterlesen
4.200 Euro für einen Schwarzkopfboc...
07 May 2021 10:154.200 Euro für einen Schwarzkopfbock

4.200 Euro für einen Schwarzkopfbock Erfolgreich verlief die vom Landesschafzuchtverband Nieders [ ... ]

weiterlesen
Ovicap-Anwendung per Video lernen
30 Mar 2021 12:22

OVICAP-Lernvideos  Eine Mitarbeiterin der Bayerischen Herdbuchgesellschaft (BHG) hat einige kl [ ... ]

weiterlesen

24. Niedersächsischen Rauhwoller-Tag am 18.07.20 bei Hagen Eichhoff

Blaue bis graue Wolle und ein mittelgroßer Rahmen sind typische Zeichen für das Rauhwollige Pommersche Landschaf. In Niedersachsen werden knapp 300 Mutterschafe dieser vom Aussterben bedrohten Landschafrasse gehalten. In diesem Jahr trafen sich engagierte Herdbuchzüchter aus Niedersachsen und Hessen bei Hagen Eichhoff in Stubben um die Jährlingsschafe und –Böcke zu kören.

Den Siegerbock der Veranstaltung stellte Thomas Gerken aus Syke mit dem Bock Paul, der neben seiner ausgeglichenen grau-blauen Wolle eine sehr typvolle Erscheinung präsentierte. Für diese züchterische Leistung wurde die Zucht Gerken mit einer bronzenen Preismünze der Landwirtschafskammer Niedersachsen ausgezeichnet. Den Ib-Preis sicherte sich der Bock Sindbad aus der Zucht von Wiebke Knoop, Lilienthal, der mit einer besonders schönen blauen Wolle punktete.

Bei den jüngeren Jährlingsschafen zeigte Annabel aus der Zucht Rummel sich in Bestform. Sie wurde von Preisrichterin Gunda Jung aus Berkholz (Brandenburg) in allen Kriterien jeweils mit der Note 8 bewertet und zum Siegerschaf des Tages erklärt. Für diese besondere züchterische Leistung wurde Jens Rummel eine bronzene Plakette des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums überreicht.

In der Klasse der älteren Jährlingsschafe errang das Schaf Wolke von Christina Schmitt aus Grünberg (HE) den Ia-Preis vor den Kat-Nr. 35 und 47 aus den Zuchten Dobben und Ruhnau und die Prämierung als Reserve-Siegerschaf. Als Anerkennung wurde eine Plakette der Vereinigung der deutschen Landesschafzuchtverbände zuerkannt.

Zusätzlich wurden einige weibliche und männliche Lämmer, zur Selektionsentscheidung für die Züchter begutachtet. Erfreulicherweise konnte diese wichtige züchterische Veranstaltung trotz der umfangreichen Corona-Auflagen erfolgreich durchgeführt werden und so eine Grundlage für den weiteren Erhalt dieser Rasse in Niedersachsen gelegt werden.

© Designed by Pagepixel