Dorper

Dorper
 

Rasse-Beschreibung:
Der Dorper und der White Dorper sind zwei verschiedene Rassen, die sich nur bezüglich ihrer Färbung unterscheiden. Der Dorper ist ein weisses Schaf mit schwarzem Kopf, der White Dorper ist vollkommen weiss. Ihr Haarkleid ist eine Mischung von Haaren und kurzer Wolle. Die Schafe verlieren ihre Wolle im Sommer und müssen deshalb nicht geschoren werden. Dorper und White Dorper sind von Charakter her ruhige Tiere, was die Arbeit mit ihnen sehr vereinfacht.

Dorper

     
Rasse-Merkmale: Der Dorper ist sehr anpassungsfähig und gedeiht sehr gut in harschen und extensiven Gebieten. Er erbringt aber auch in anderen klimatischen Gebieten hervorragende Leistungen. Dorper sind ausgezeichnete Mütter mit sehr guter Milchproduktion. Die Lämmer sind frohwüchsig und haben eine hohe überlebensrate, weisen hervorragende Tageszunahmen auf. Dorper sind unsaisonal, oder besitzen eine lange Zuchtsaison. Mit gutem Management können 3 Ablammungen in 2 Jahren erzielt werden. Es kann im Schnitt mit 1.8 Lämmern pro Wurf gerechnet werden. Sie sind sehr frühreif, im Alter von 1 Jahr kann schon mit dem ersten Wurf gerechnet werden. Die Schlachtkörperzusammensetzung der Dorper ist ausgezeichnet. Der Muskelfleischanteil liegt nicht selten bei 64%, während der Fettanteil um 20% beträgt.Dorper stellen geringe Ansprüche bezüglich Futter und weiden alle Grasqualitäten ab.Dorper stammen von der Rasse Blackhead Persian ab, die sehr hitzetolerant ist. Von ihr haben sie die Hitzetoleranz und auch die Toleranz gegenüber Insekten übernommen.

Rasse Kennzeichen: Körper harmonisch, symmetrisch, robust, tief mit gutem Wuchs, ausgeprägten Geschlechtsmerkmalen, beim Muttertier gut ausgebildetes Euter, beim Widder sollte der Hodensack nicht zu lang sein, beide Hoden von gleicher Grösse und nicht zu klein. Fett ausgeglichen über den ganzen Körper verteilt. Tiere dürfen nur nach eidg. Tierschutzverordnung kupiert sein.

Brunstverhalten: ganzjährige Paarungsbereitschaft

Herkunft: Die Dorperrasse entstand in den 40er Jahren in Südafrika aus der Kombinationskreuzung der englischen Fleischrasse Dorset Horn mit dem in Afrika beheimateten Blackhaed Persian (Somalischaf). Das Ziel war eine gute Fleischrasse für die ariden und extensiven Gebiete Südafrikas zu züchten.

Verbreitung: Schweiz

Leistungsprüfung:  

Zuchtziel:  

Leistungsangaben:
 

Körpergewicht
in kg

Vliesgewicht
in kg

Ablammergebnis
in %

Widerristhöhe cm max.

Altböcke    

 

 
Jährlingsböcke    

 

 
Mutterschafe        
Jährlingsschafe    

 

 

Weitere Informationen:  

Züchter in den Verbänden: LSV
Niedersachsen
LSV
Weser-Ems
Stader
Schafzuchtverb.
Lüneburger Heidschnuckenzüchter
loader

nächste Termine

Keine Termine gefunden

Zufallsbild aus der Galerie

© Designed by Pagepixel