Geschecktes Bergschaf

Geschecktes Bergschaf
 

Rasse-Beschreibung:
Das Gescheckte Bergschaf ist ein mittelgroßes bis großes, braun (schwarz) / weiß geschecktes Landschaf der Bergregion. Der schmale Kopf ist ramsnasig, hornlos und trägt breite, hängende Ohren.
Das Vlies besteht aus Schlichtwolle in einer Feinheit von 32 bis 36 Mikron. Das Brunstverhalten ist ausgeprägt asaisonal. Die Erstzulassung ist mit 8 Monaten möglich.

geschecktes Bergschaf

     
Rasse-Merkmale:

Rasse Kennzeichen:

Brunstverhalten: ganz einfach

Herkunft:

Verbreitung:

Leistungsprüfung:

Zuchtziel: Züchtung eines an raue Gebirgsbedingungen anpassungsfähigen, frühreifen Schafes mit hoher Fruchtbarkeit, Langlebigkeit und besten Muttereigenschaften.

Leistungsangaben:

Körpergewicht
in kg

Vliesgewicht
in kg

Ablammergebnis
in %

Widerristhöhe cm max.

Altböcke

85- 110

6,0 - 8,0

 

80 - 85

Jährlingsböcke

70 - 80

5,0 - 6,0

 

Mutterschafe

70 - 80

4,0 - 6,0

170 - 200

72 - 80

Jährlingsschafe

50 - 60

4,0 - 5,0

 


Weitere Informationen:

Züchter in den Verbänden: LSV
Niedersachsen
LSV
Weser-Ems
Stader
Schafzuchtverb.
Lüneburger Heidschnuckenzüchter

loader

nächste Termine

Keine Termine gefunden

Zufallsbild aus der Galerie

© Designed by Pagepixel