Ouessantschaf

Ouessantschaf
 

Rasse-Beschreibung:
Das Ouessantschaf (= bretonisches Zwergschaf) ist die kleinste Schafrasse der Welt und stammt von der Ile d&rsquo, Ouessant vor der Westküste der Bretagne. Das Ouessantschaf hat eine sehr lang abwachsende dichte und grobe Wolle mit sehr dichter Unterwolle. Die Vliesfarbe muß einheitlich schwarz, braun oder weiß sein, neuerdings wird auch schimmel geduldet. Die Brunstsaison ist kurz (Oktober bis Anfang Januar). Erstzulassung ist mit 7 8 Monaten möglich.

Ouessant-schafe

     
Rasse-Merkmale: Das Schaf ist klein, relativ hochbeinig und hat von oben gesehen einen rechteckigen Körperbau. Der Kopf ist fein und regelmäßig und nur bei den Böcken geramst. Die Mutterschafe haben nur Hornstümpfe oder kleine Hörner, während die Böcke ein ausgeprägtes geschwungenes Gehörn tragen. Die Gliedmassen sind fein. Der Schwanz ist kurz und endet wenig über dem Sprunggelenk.

Rasse Kennzeichen:

Brunstverhalten: streng zeitlich begrenzt

Herkunft:

Verbreitung:

Leistungsprüfung:

Zuchtziel: Erwünscht ist ein hartes und anspruchsloses Schaf mit geringsten Futter- und Versorgungsansprüchen. Die Farbe des Vlieses muß einheitlich sein.

Leistungsangaben:

Körpergewicht
in kg

Vliesgewicht
in kg

Ablammergebnis
in %

Widerristhöhe cm max.

Altböcke

 

Jährlingsböcke

 

Mutterschafe
Jährlingsschafe

 


Weitere Informationen:

Züchter in den Verbänden: LSV
Niedersachsen
LSV
Weser-Ems
Stader
Schafzuchtverb.
Lüneburger Heidschnuckenzüchter

loader

nächste Termine

Keine Termine gefunden

Zufallsbild aus der Galerie

© Designed by Pagepixel